• OSRAM
Skip to main

Dialog mit Interessensgruppen

Ein respektvoller Umgang mit unseren verschiedenen Interessensgruppen (Stakeholder) ist Teil unserer Unternehmensidentität und nur ein Dialog mit diesen ermöglicht nachhaltiges Handeln. So können wir dazu beitragen, dass nachhaltige Konzepte weiterverbreitet werden und erhalten Rückmeldung über unser eigenes Handeln. Deshalb stehen wir im ständigen Dialog mit unseren Stakeholdern.

Shareholder Dialogue

Mitarbeiter

OSRAM lebt durch seine Mitarbeiter und behandelt als global tätiger Arbeitgeber jeden Mitarbeiter mit Wertschätzung und Respekt. Wir bieten nicht nur eine faire Bezahlung und attraktive Zusatzleistungen, sondern auch ein motivierendes Arbeitsklima und eine vertrauensvolle Atmosphäre. Hinzu kommt die Chance, die eigenen Fähigkeiten voll zu entfalten und sich fachlich sowie persönlich weiterzuentwickeln. Um im wettbewerbsintensiven und dynamischen Umfeld des sich wandelnden Lichtmarkts weiterhin eine Spitzenposition einzunehmen, bieten wir unseren Mitarbeitern eine Vielzahl von Programmen, Projekten und Aktivitäten zur Weiterbildung an.

Kunden und Verbraucher

Der Erfolg von OSRAM hängt eng mit der Zufriedenheit unserer Kunden zusammen. Wir messen sie deshalb kontinuierlich unter anderem mit dem sogenannten Net Promoter Score (NPS). Die Erhebung der Kunden­zufriedenheit liefert aber nicht nur eine unserer wichtigsten Kennziffern, sie ist zugleich Ausgangspunkt, um uns bei Produkten, Lösungen und Services nachhaltig zu verbessern und so die Zufriedenheit weiter zu steigern. Die positive Entwicklung des NPS über die letzen Jahre bestätigt uns darin, diese Strategie konsequent weiter zu verfolgen.

Für unsere Kundenbeziehungen haben wir zudem ein globales Key-Account-Management etabliert. Ergänzend hierzu stehen Mitglieder des Vorstands in direktem Kontakt und Austausch mit unseren Kunden um unter anderem deren Anforderungen noch besser zu verstehen.

Aktionäre und Kapitalmarkt

Die OSRAM Licht AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft mit breit gestreutem Aktienbesitz. Unser Ziel ist ein transparenter und offener Dialog mit unseren Aktionären und dem Kapitalmarkt. Auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen, damit Sie den Wert und das Potential von OSRAM richtig einschätzen und mit uns in Kontakt treten können.

Dow Jones Sustainability Index World

Member of Dow Jones Sustainability Indices, In collaboration with RobecoSAM

OSRAM gehört in der Industrie „ELQ Electrical Components & Equipment“ zu den besten und ist seit 2014 im weltweit renommierten Dow Jones Sustainability Index (DJSI) World gelistet. Der DJSI World ist für Investoren ein bedeutender Gradmesser für die Entwicklung der am nachhaltigsten wirtschaftenden Unternehmen der Welt. Mitglieder erfüllen wesentliche Nachhaltigkeitskriterien in wirtschaftlicher, umweltbezogener sowie sozialer Hinsicht.

Lieferanten

Als Teil einer globalen Wirtschaft, spielt Nachhaltigkeit in der Lieferkette eine große Rolle. Wir verlangen von unseren Lieferanten die Einhaltung grundlegender Werte, unter anderem in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung. Um dies sicherzustellen, führen wir intensive Dialoge mit unseren Lieferanten um das gemeinsame Verständnis grundlegender Werte zu schaffen. Zudem nutzen wir Instrumente und Prozesse um unsere Lieferanten als Partner in der Implementierung zu unterstützen und die Einhaltung zu prüfen.

Politik und Gesellschaft

Kooperationen zur Verbreitung nachhaltiger Lösungen
Über die interne Sicht hinaus ist es unser Anspruch, zu einem nachhaltigen Wandel der Lichtbranche beizutragen. Deshalb stehen wir mit vielen Organisationen und Vereinigungen im Dialog, beteiligen uns an Initiativen und haben langfristige Partnerschaften aufgebaut. Beispielsweise ist OSRAM bereits 2012 den Nachhaltigkeitsinitiativen Global LEAP und GOGLA beigetreten, die weltweit den Zugang zu nachhaltiger Energie und effizienten Beleuchtungs­lösungen ermöglichen wollen, und dies insbesondere in Gegenden ohne Zugang zum Stromnetz. Dabei sind breitgefächerte Kooperationen für OSRAM ein wichtiger und bewährter Ansatz. Das Wissen und die Expertise, die wir in unserem Projekt WE!Hub in Kenia gemeinsam mit lokalen sowie internationalen Unternehmen, Organisationen und Institutionen erlangt haben, können wir mit Partnern teilen und in weitere Initiativen einbringen. Im Bereich der üblichen, netzbasierten Beleuchtung haben wir unser langfristiges Engagement im Industrieverband Lighting Europe und in der UNEP-en.lighten-Initiative weiter intensiviert.

  • Verbände:
    Eine nachhaltige Veränderung des Marktes erfordert teilweise gemeinsame Initiativen. Beispielsweise sind wir Mitglied im europäischen Verband LightingEurope, der führende europäische Lichthersteller und nationale Verbände repräsentiert. LightingEurope engagiert sich stark für Innovation, Nachhaltigkeit, Qualität und Marktführerschaft im Bereich Licht. Der Verband trägt elementar dazu bei, Richtlinien zu gestalten und Industriestandards zu etablieren. LightingEurope fördert den Nutzen sauberer und effizienter Beleuchtung für eine komfortable, sichere, gesunde und nachhaltige Umwelt. In internationalen Normungsgremien wie dem IEC/CIE (Internationale elektrotechnische Kommission / Internationale Beleuchtungskommission) werden technische Standards erarbeitet, die eine möglichst breite Austauschbarkeit von Beleuchtungstechnologien ermöglichen.
  • Regierungen und Behörden:
    Wir stehen Regierungen und Behörden als Experten bei Lösungen zur nachhaltigen Entwicklung zur Verfügung. Wir wirken aktiv mit, um Regelungen für den Einsatz energiesparender Beleuchtungstechnik zu entwickeln. Außerdem sind wir weltweit im Dialog mit Behörden zum Aufbau von Sammel- und Recyclingsystemen, wie sie in Europa auf Grund der WEEE-Richtlinie aufgebaut wurden.
  • Nachbarn:
    Als globales Unternehmen stehen wir auch zu unserer lokalen Verantwortung. OSRAM ist weltweit an einer Vielzahl von Standorten vertreten. An diesen Standorten sind uns unsere Nachbarn und andere lokale Stakeholder besonders wichtig. Für den Dialog mit unseren Nachbarn, abgestimmt auf die konkrete Situation vor Ort, sind unsere jeweiligen Standortverantwortlichen zuständig.
  • Nichtregierungsorganisationen (NGOs):
    Weltweit existiert eine Vielzahl von Nichtregierungsorganisationen, die unterschiedliche Ziele verfolgen und dabei im Hinblick auf die Umsetzung auch Ansprüche an OSRAM stellen. Den dafür notwendigen Kontakt pflegen wir auf unterschiedliche Weise, z.B. durch persönliche Treffen und Teilnahme an Konferenzen.
  • Gesetzgebung zu ineffizienter Beleuchtung:
    Weltweit haben bereits viele Länder gesetzliche Regelungen für einen Übergang zu effizienteren Beleuchtungstechnologien geschaffen.

Herausragende Beispiele zum Dialog:

Die Initiative en.lighten

Die Initiative en.lighten ist eine öffentlich private Partnerschaft zwischen UNEP, Philips Lighting, National Lighting Test Center und OSRAM, die den Wechsel zu ökologisch nachhaltigen Beleuchtungstechnologien beschleunigen will.

UN Global Compact

Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt und sozial verantwortungsbewusstes Handeln ist seit langem Teil unserer Unternehmenskultur. Deshalb war es für OSRAM selbstverständlich, zur Bekräftigung dieser Werte dem UN Global Compact beizutreten.