• OSRAM
Skip to main

Klimastrategie

Heute ist künstliches Licht für etwa 15 % des weltweiten Elektrizitätsverbrauchs verantwortlich und damit für einen beachtlichen Teil der CO2-Emission. Mit nachhaltigen Lichtlösungen, von Komponenten über Leuchten bis hin zu Lichtmanagementsystemen, kann dieser Anteil deutlich reduziert und ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden. Ganzheitlicher Umweltschutz und die Nachhaltigkeit der Produkte haben bei OSRAM höchste Priorität. Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Produktionsprozesse umweltschonender zu gestalten.

OSRAM EHS*-Ziele

OSRAM orientiert sich bei seinen weltweiten Geschäftstätigkeiten an den ehrgeizigen 20-20-20-Zielen der EU, welche eine absolute Reduzierung der CO2-Emissionen, des Wasserverbrauchs und der Abfallerzeugung um 20 % beinhalten, im Zeitraum von 1990 bis 2020 (OSRAM-Berechnungsgrundlage ist 2006).

Ziel für CO2: Eine jährliche Reduzierung der CO2-Emissionen um 0,75%
Ziel für Wasser: Der Wasserverbrauch soll jährlich um 0,75 % reduziert werden.
Ziel für Abfälle: Der Fokus liegt auf Abfall zur Entsorgung. Jährlich soll hier eine Reduzierung von 0,75 % erfolgen.
Ziel für Energieeffizienz OSRAM orientiert sich am Abkommen des Bundesverbandes der Deutschen Industrie mit der Bundesregierung, welches eine jährliche Effizienzsteigerung von 1,3 % voraussetzt.

Energiebilanz und CO2-Emissionen

In den vergangenen Jahren konnten wir den spezifischen Energieverbrauch erheblich reduzieren. Es ist und bleibt ein wichtiges Ziel für alle unsere Standorte durch Reduzieren des Energieverbrauchs die Umwelt zu schützen - das schont das Klima, spart Ressourcen und ist ökonomisch sinnvoll.

Energy Efficiency – wichtig für OSRAM, wichtig für die Umwelt

Energieeffizienz ist im OSRAM-Konzern ein Begriff, an dem tagtäglich Produkte und Lösungen strengstens gemessen werden. Seit 2013 widmet sich ein abteilungsübergreifendes Team dem Ziel, in zunächst 20 Werken des Konzerns Energieeinsparungsmaßnahmen umzusetzen. Mit messbaren Erfolgen.

*Environment, Health and Safety Management