Intelligent gesteuerte Anwendungen für Wohnung, Haus und Büro haben sich etabliert: Von der Haustechnik bis zur Unterhaltungselektronik ersetzen digitale Lösungen die Betätigung von Schaltern und Fernsteuerungen. „‚Smart Home’-Lösungen setzen sich immer mehr am Markt durch“, sagt Kristina Kaase, Director Business Development and Sales Strategy bei OSRAM. „Dazu gehört natürlich auch intelligente Beleuchtung. Die Entwicklung unserer Technologieplattform Lightify trägt dem Rechnung.“

Licht in 16 Millionen verschiedenen Farben

Lightify bietet die intelligente Steuerung von LED-Licht in Büros und Wohnräumen oder im Garten. Der Nutzer regelt neben der Schaltung von Lampen, Leuchten oder flexiblen LED-Strips auch die Steuerung ihrer Farbe und Helligkeit via App. Lightify ist über das Lightify Gateway in das eigene WLAN-Netz eingebunden. Befehle werden per ZigBee, einem Funkstandard an die Lichtquellen übermittelt. Diese kann der Nutzer dann einzeln oder in Gruppen steuern, flexible Zeitabläufe programmieren oder Lieblingsszenen abspeichern und abrufen.

Das System bietet rund 16 Millionen Farben zur heimischen Raumbeleuchtung. Vorlieben lassen sich als Favoriten abspeichern, vom Farbspiel eines Sonnenaufgangs bis zur Partystimmung. Gefällt dem Nutzer die Farbstimmung auf einem bestimmten Bild, kann er es abfotografieren und per „Color Picker“ des Systems im Raum nachbilden lassen. Eine weitere Anwendung dient dem Schutz der eigenen vier Wände: Sollen sie bei Abwesenheit belebt erscheinen, kann die Beleuchtung mit Lightify für einen festgelegten Zeitraum definiert oder über Fernzugriff gesteuert werden.

Produktwelten Lightify Home und Lightify Pro

Lightify Home ist das Angebot für den Privatnutzer, Lightify Pro für den geschäftlichen Einsatz. „Das können Hotels, Anwaltskanzleien, Praxen sein, aber auch überschaubare Bürogebäude, die ihr Licht flexibel an ihre Nutzung anpassen wollen“, sagt Kristina Kaase von OSRAM. In Büros und öffentlichen Gebäuden ist flexible Lichtsteuerung besonders sinnvoll, da zeit- und anwesenheitsgesteuerte Beleuchtung maximale Energieeffizienz bedeutet.

Entwickelt wurde Lightify vom Team des Innoventures Lightify. „Lightify war das erste Innoventure von OSRAM – quasi ein internes Startup“ erklärt Kristina Kaase. „Die technischen Grundlagen für unser System gab es schon: den Funkstandard ZigBee, der es uns jetzt erlaubt, unser System als offenes Ecosystem weiter voranzutreiben.“ Rund 30 Fachkräfte aus den USA, China und Europa arbeiteten an vier Standorten für an Lightify. „Wir wollten ein Produkt, das lebt und sich kontinuierlich weiterentwickelt – über Softwareupdates, aber auch über das Feedback unserer Kunden.“

Schlagworte für Lightify: Lichtsteuerung per App

Innovation LED